FANDOM


Informationen zu eingeleiteten Ermittlungsverfahren und eingereichten Strafanzeigen, so weit bekannt.

Öffentlich gemachte StrafanzeigenBearbeiten

9.12.2013: Rechtsanwaltskanzlei Werdermann / von Rüden, BerlinBearbeiten

Die Kanzlei hat Strafanzeige gegen den abmahnenden Berliner Anwalt Daniel Sebastian und den Mitarbeiter der Firma itGuards Inc., [[Andreas R.] wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz eingereicht[1] .

20.12.2013: Kanzlei Müller Müller Rößner, Mainz und BerlinBearbeiten

Die Kanzlei hat Strafanzeige gegen Thomas Urmann wegen des Verdachts der besonders schweren Erpressung oder des besonders schweren Betrugs eingereicht[2] .

Strafanzeige im Wortlaut

20.13.2013: Verbraucherzentrale BrandenburgBearbeiten

"Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat erhebliche Zweifel, ob die Beschaffung der IP-Adressen der betroffenen Verbraucher rechtmäßig geschehen ist. Daher hat sie zur weiteren Klärung Strafanzeige gegen die beteiligten Anwälte, den Rechteinhaber sowie den Ermittler der IP-Adressen gestellt."[1]

Ermittlungsverfahren bei den StaatsanwaltschaftenBearbeiten

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Abgabe falscher eidesstattlicher Versicherungen, berichtet die Süddeutsche Zeitung.


Laut Medienberichten will die Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden in Erfahrung gebracht haben, dass mit den weiteren Ermittlungen das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen beauftragt wurde.

Verweise Bearbeiten

  1. http://www.niederlausitz-aktuell.de/artikel_6_34252.php